Die Kindertagesstätte St. Antonius in Oberkotzau wurde durch konsequente Weiterentwicklung und Durchführung von Qualitätskriterien zum offiziellen Familienstützpunkt ernannt.

Familienstützpunkt ist eine Auszeichnung des Caritasverbandes und des Bamberger Erzbistums und versteht sich als Netzwerk für Eltern in katholischen Kindertagesstätten.

 

In der Umsetzung bedeutet dies Offenheit und Sensibilität für die Belange von Eltern und Familien. Der Träger und alle Mitarbeiter/Innen eines Familienstützpunktes stehen den Eltern in ihrer jeweiligen Lebenssituation offen gegenüber. In der Konzeption der Einrichtung ist die Orientierung der pädagogischen Arbeit an den Bedürfnissen der Eltern verankert.

Angebote zur Stärkung der Elternkompetenz durchzuführen ist ein weites Ziel eines Familienstützpunktes. Bei verschiedenen Angeboten, erhalten unsere Eltern kompetente Anregungen mit Vernetzungspartnern beispielsweise Frühförderung, ADAC, Baubiologen u.v.m. Eltern erhalten Informationen und Unterstützung in Form von Elternkontakten und Beratungs- und Freizeitangeboten.

 

Zur Erfassung der Situations- und Infrastruktur im Sozialraum führt unsere Kita regelmäßig eine Umfeldanalyse durch. Aufbauend darauf initiiert und organisiert unsere Einrichtung bedarfsgerechte und familienunterstützende Angebote. Die Unterstützung basiert auf Grundlage eines christlichen Menschenbildes und orientiert sich an den differenzierten, alltags- und lebensweltbezogenen Bedürfnissen von Familien.

 

Wir als Familienstützpunkt sind Kontakt- und Vermittlungsstelle im Netzwerk der familienbezogenen Dienste in der Pfarrei und im Stadtteil. Wir kennen die für die Familien relevanten sozialen Dienste mit denen ein regelmäßiger Austausch stattfindet.

Unser Team schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre, die es unseren Eltern ermöglicht, über ihre persönlichen, familiären Situationen zu sprechen.

 

Ein weiteres Qualitätskriterium, das uns als Familienstützpunkt auszeichnet, ist das Selbstverständnis unserer Einrichtung als lernendes System, denn Weiterentwicklung wird in einem Familienstützpunkt groß geschrieben. Maßnahmen unserer Qualitätssicherung sind unter anderem Elternbefragungen, Fortbildungen und Reflexionsgespräche mit der Fachberatung und werden insbesondere im Hinblick auf die Familienarbeit durchgeführt.

Es ist uns wichtig Nachbarschaftshilfe zu fördern und Ehrenamtliche in der Pfarrei zur Unterstützung von Familien zu gewinnen.

 

Langfristig sehen wir es als unsere Aufgabe, aufgrund der gesellschaftlichen Gesamtsituation in den Familien als kompetenter Begleiter präsent zu sein und unser Profil als Kita fortwährend dahingehend zu verändern.

Im Jahr 2006 – 2008 nahmen 10 Einrichtungen an dieser Qualifizierung teil. 2009 waren es 5 Einrichtungen und 2010 – mit uns weitere 10 Einrichtungen.

Unsere Kita konnte dabei sehr gut mit generationsübergreifenden Kontaktaktionen, dem Projekt- und Mitmachtag und auch dem Handwerkerfest punkten.

Es gibt insgesamt 306 Tagesstätten für Kinder in der Erzdiözese Bamberg. Nun darf sich unsere Kita St. Antonius als eine von 25 Einrichtungen auch „Familienstützpunkt der Erzdiözese Bamberg“ nennen. Darüber freuen wir uns sehr.